You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

S300

Evolution der Leistungen

MODERNSTE HANDHABUNG
Eine neue Schnittstelle, die mögliche Interaktion mit der Behandlungseinheit über Sprachbefehle, die Unmittelbarkeit der NFC-Technologie, die eine Vielzahl von Anpassungsmöglichkeiten verwaltet, und das interaktive LED-Pack; S300 erneuert sich durch immer innovativere Steuerungsmodi.

ABSOLUTER KOMFORT
Kompaktheit und essenzieller Stil kennzeichnen einen Behandlungsstuhl, der dem medizinischen Team ein modernes ergonomisches Konzept bietet. Die Sliding-Funktion, die Slow Mode- und die Soft-Motion- Technologie sind nur einige der Merkmale, die dazu beitragen, dem Patienten einen noch nie dagewesenen Komfort zu bieten.

ZERTIFIZIERTE SICHERHEIT
S300 verfügt über eine Auswahl an fortschrittlichen Hygienesystemen, die nach Wunsch integriert werden können, um dem Patienten
und dem Behandlungsteam maximale Sicherheit zu garantieren.
Die von Universitätsinstituten zertifizierten Intensiv- und Dauerdesinfektionsgeräte können über die Konsole bedient werden.

Sprachbefehle

Sprachbefehle Um dem Behandlungsteam eine zügige Interaktion mit den Arbeitsinstrumenten zu ermöglichen, bietet das virtuelle Sprachassistenzsystem zahlreiche Möglichkeiten zur Verbesserung des Arbeitsablaufs. Beispielsweise kann die OP-Lampe von der Helferin oder vom Zahnarzt über Sprachbefehle gesteuert werden. Mögliche Aktionen: Einschalten, Ausschalten und Auswahl des „Composite“-Modus. Schnelleres Arbeiten und bessere Hygiene, da kein physischer Kontakt mit der Lampe notwendig ist.
Wenn die Behandlungseinheit an einen PC angeschlossen ist, interagiert der Zahnarzt über Sprachbefehle mit der Bildverwaltungssoftware. Auf diese Weise kann er die soeben von der Kamera oder dem Röntgensensor aufgenommenen Bilder speichern. Bevor ein Gerät über Sprachbefehle gesteuert werden kann, muss das System über einen an der Basis der Behandlungseinheit befindlichen Fußschalter aktiviert werden.

Interaktives LED-Pack

Optionale Anwendung, die das Design der Behandlungseinheit betont und deren LED- Elemente schnell und intuitiv Aufschluss über den Status der verschiedenen integrierten Funktionen geben. Es gibt mehrere Warnmeldungen, die je nach Farbe eine Reihe nützlicher Informationen an den Zahnarzt übermitteln, von der Verwendung eines Zahnsteinentferners bis hin zum Fortschreiten der auf der Behandlungseinheit laufenden Hygienezyklen.
Bei Wurzelkanalbehandlungen mit aktivem Apexlokalisator wechselt der LED-Ring je nach Abstand zum Apex die Farbe von grün über gelb nach rot, d.h., die Farben des Balkens auf der Konsole werden wiedergegeben. Nach dem Start des Zeitmessers schaltet sich der LED-Ring nach und nach aus und blinkt nach Ablauf der vorgegebenen Zeit kurz auf.

NFC-Konnektivität

Der Instrumententräger verfügt über einen integrierten Chip und ein IP68-zertifiziertes Armband, das am Handgelenk getragen wird. Es stehen bis zu 20 Speichersteckplätze zur Verfügung, die jeweils einen kompletten Satz von Betriebseinstellungen enthalten. Effiziente und innovative Lösung für Kliniken mit mehreren Benutzern.

Multitouch-Display

Das großzügige kapazitive 7-Zoll-Display, das eine hervorragende Ansicht aus jedem Winkel und in HD-Auflösung ermöglicht, ist in der optionalen Multimedia-Version für die Betrachtung von Bildern und Filmen konzipiert. In der Version Clinic führt die serienmäßig gelieferte Konsole Daten zu den konservierenden, endodontischen und implantologischen Eingriffen an und dient der Steuerung der Behandlungsstuhlbewegungen sowie der Handhabung der integrierten Hygienevorrichtungen. Sie ist für klinische Umgebungen konzipiert und beständig gegen Stöße, Wasser und aus der Mundhöhle stammende Verunreinigungen.

Mikromotoren FLUO (i-XS4 und i-XR3L)

Noch leichter und leiser, jetzt auch mit FIT-Technologie zur Anzeige von Verbundwerkstoffen. Sie ermöglichen eine präzisere und schnellere Entfernung von altem Komposit in den zu behandelnden Zähnen. Bei kieferorthopädischen oder ästhetischen Behandlungen ist die Entfernung von Brackets einfach, sicher und wirksam./p>

T-LED

Das Emissionsspektrum der neuen Polymerisationslampe ist so geartet, dass auch Komposite der neuen Generation optimal aktiviert werden. Die ergonomisch modern gestaltete Lampe mit charakteristischer Griffdrehung verfügt über eine neue und intuitive Schnittstelle.

Endodontie

Im Endodontie-Modus stellt die Software, falls die ausgewählte Feile in der Datenbank vorhanden ist, automatisch die Werte für das Drehmoment und die Drehzahl ein, die aber auch frei vom Zahnarzt definiert werden können.

Apex Locator

Der Apexlokalisator mit dediziertem Winkelstück ermöglicht es, die Entfernung des Apex während der Instrumentenanwendung im Wurzelkanal auf dem Display anzuzeigen. Auf die Annäherung an den Apex wird auch durch akustische Signale hingewiesen und beim Erreichen des Apex wird das Drehen des Mikromotors automatisch unterbrochen, um die Sicherheit zu erhöhen. Bei Wurzelkanalbehandlungen wechselt der LED-Ring je nach Abstand zum Apex von grün über gelb nach rot und gibt auf diese Weise die Farben des Balkens auf der Konsole wieder.

Datenbank ENDO

Dem Zahnarzt, der die Eingriffe sowohl mit herkömmlichen als auch mit reziproken Instrumenten ausführen kann, steht eine vorgeladene Bibliothek für Wurzelkanal- Fräsen zur Verfügung. Die Anwendung für die reziproke Bewegung ist als Option verfügbar. Die Markenzeichen der endodontischen Feilen sind weder Eigentum von Cefla noch irgendeines mit Cefla verbundenen Unternehmens.

Winkelstück EVO E4

Das spezifisch für die Endodontie mit dem Verhältnis 4:1 vorgesehene Winkelstück EVO E4 ist autoklavierbar und thermodesinfizierbar. Der Miniaturkopf erleichtert den Zugang zum Behandlungsbereich. Für die endodontische Behandlung im reziproken Modus und die Verwendung des integrierten Apexlokalisators geeignet.

Implantologie

Durch die für den Implantologen integrierten Systeme, die sich über die Konsole und über das Pedal der Behandlungseinheit steuern lassen, wird kein Arbeitsraum durch Einzelgeräte weggenommen. Die klinischen Parameter für alle Phasen der Vorbereitung des Implantatbettes und für die Einpflanzung des Implantats können vom Zahnarzt auf einfache Weise eingestellt und gespeichert werden.

Peristaltische Pumpe

Die über die Full-Touch-Konsole gesteuerte peristaltische Pumpe ist im Instrumententräger integriert, sodass keine weiteren Module oder Wagen um den Behandlungsstuhl herum notwendig sind.

Winkelstück EVO R20L

Das spezifisch für die Chirurgie mit dem Verhältnis 20:1 vorgesehene Winkelstück EVO R20L ist autoklavierbar und thermodesinfizierbar. Es ist mit Innenkühlsystem und externem Spray sowie mit LED-Beleuchtung ausgestattet.

Gezielte Beleuchtung, hochentwickelte Vielseitigkeit

Venus LED MCT erfüllt jeden Bedarf mit einer spezifischen Einstellung. Drei verschiedene Einstellungen sind für unterschiedliche Gegebenheiten optimiert: 4300 K Warmlicht, optimal für chirurgische Behandlungen; neutrales Licht, 5000 K für die konservierende Behandlung; 5500 K Kaltlicht für die Farbmessung.

Composite-Modus

Das Licht im „Composite“-Modus bietet eine gute Sicht auf das OP-Feld ohne störende Auswirkung auf die Polymerisation der Komposite

Kompaktheit der Arme

Das System wurde konzipiert, um die Gesamtabmessungen der S300 zu verringern und das Positionieren des Instrumententrägers zu erleichtern. Leichtigkeit und sanfte Bewegungen für eine außergewöhnliche Handlichkeit.

Kompaktes Tray

Das Tray aus Edelstahl lässt sich bequem unter dem Instrumententräger anordnen. Ausrichtbar und leicht für den Zahnarzt oder die Helferin nutzbar. Alternativ dazu ist ein kompaktes Tray mit geringen Abmessungen und minimalem Platzbedarf erhältlich.

Schwenkbereich der Instrumente

Um den Komfort in allen Arbeitspositionen rund um den Patienten herum zu steigern, bieten die Schwingbügel der Instrumente einen großen Schwenkbereich.

SideFlex-Peitschen

Als Option stehen abnehmbare Peitschen zur Verfügung, die mit einem Kippgelenk ausgestattet sind, das auch seitliche Bewegungen ermöglicht; die Peitschen sind optimal ausbalanciert, um das Handgelenk geringstmöglich zu belasten.

Installationsvielfalt

Der Behandlungsstuhl ist so konstruiert, dass er den Anschluss an vorhandene Bodenanschlüsse ermöglicht, indem Anschlussmöglichkeiten direkt unter der Beinstütze oder unter dem vorderen Teil der Wassereinheit vorgesehen sind.

Dank des Designs des festen Arms aus Aluminiumguss und der Beweglichkeit des Federarms kann der in der 12-Uhr- Position arbeitende Zahnarzt mühelos alle ergonomisch auf dem Instrumententräger angeordneten Instrumente erreichen. Das großzügige Display verfügt über die Bedienelemente zum Bewegen des Behandlungsstuhls und zur Steuerung der Instrumente und der integrierten Systeme. Dank des Designs der entsprechenden Aufnahmen zeichnen sich alle Instrumente durch einen zuverlässigen Halter aus und sind leicht greifbar angeordnet.

Traytablett

Großzügiges, auf dem Instrumententräger International montiertes frontales Traytablett als Option. Für einen noch höheren Komfort ist das Traytablett schwenkbar.

Sechstes Instrument

Im Instrumententräger International kann optional das sechste Instrument integriert werden: Kamera oder T-LED Lampe.

Röntgenbildbetrachter

Als Option steht der Röntgenbildbetrachter mit Hintergrundbeleuchtung zum Anzeigen von Röntgenbildern zur Verfügung, selbst bei einer Panoramaaufnahme.

Abnehmbarer Handgriff

Der praktische Griff ist zur einfachen Reinigung abnehmbar.

Sensor

Ein optionaler, zwischen Rückenlehne und Sitz angeordneter Sensor erfasst die Anwesenheit des Patienten für statistische Zwecke, die von dem virtuellen Assistenten Di.V.A. verarbeitet werden. Bei vorhandenem Patientensensor schaltet sich der LED-Ring mit Lichteffekten, die sich auf das Platznehmen und Aufstehen des Patienten beziehen, ein.
Darüber hinaus kann dank des Sensors zur Nachhaltigkeit des Geräts beigetragen werden, indem die automatische Standby- Funktion nach dem Aufstehen des Patienten nach Ablauf einer vorgegebenen Zeit eingeschaltet und die Einschalt-/ Ausschaltautomatik der OP-Lampe aktiviert wird.

Memory Foam

Herausragender Komfort und korrekte anatomische Abstützung durch spezielle als Option erhältliche Polsterungen.

Standard-Rückenlehne

So geformt, dass es dem medizinischen Personal möglich ist, sich dem Patienten während der Behandlung bequem zu nähern. Ideal für Erwachsene und Kinder und jeden beliebigen klinischen Eingriff.

Nordic-Rückenlehne

Sie bietet langanhaltenden Komfort bei längeren Eingriffen und ist so geformt, dass dem Zahnarzt das Behandeln bei indirekter Sicht erleichtert wird.

Atlaxis

Die Kopfstütze, die sich der Anatomie des Patienten am besten anpasst. Die äußerst einfache pneumatische Entriegelung lässt sich mit einem Finger betätigen und ermöglicht eine Orbitalbewegung, die eine perfekte Positionierung, einschließlich der vertikalen Abstimmung erlaubt.

Fortgeschrittenes Multimedia-System

In dem integrierten Multimediasystem verfügt der Zahnarzt neben der HD- Kamera der jüngsten Generation über den medizinischen Full HD-Monitor im Format 16:9 mit einer Auflösung von 1920 x 1080 Pixeln und neigbarem Flachbildschirm.

HD-Kamera C-U2

Bietet HD-Bilder direkt auf dem integrierten Monitor sowie auf der Multimedia-Full-Touch-Konsole. Beschleunigt die Diagnose, erstellt Material zur Dokumentation von Eingriffen und zur Vervollständigung klinischer Berichte.

Macro Cap

Als äußerst nützliches Zubehörteil bietet die Macro Cap bis 100-fache Vergrößerungen in sehr hoher Auflösung. Durch 3 zusätzliche hochreine Glaslinsen optimiert sie die Beleuchtung von nahe an der Optikgruppe liegenden Details.

22-Zoll-LED-Monitor

Der Full HD-Monitor ist auch als Multitouch-Version erhältlich, mit Ausrichtungsmöglichkeit des Bildschirms.

RXDC – HyperSphere-Technologie

Dank der Integration in der Behandlungseinheit benötigen das Röntgengerät und das Handgerät keine weiteren Installationsstellen. Die optimale parallele Ausrichtung, die dank einer 30 cm-Kollimation in Verbindung mit einem Fokus von nur 0,4 mm erzielt wird, garantiert exzellente Aufnahmen. Durch Antasten der berührungsempfindlichen Bereiche wird der Röntgenkopf gelöst und dreht frei um das Kugelgelenk.

Zen-X – Röntgensensor

Am Instrumententräger angeordneter, herausnehmbarer Sensor mit USB- Kabel, der in der Lage ist, Bilder mit hoher Auflösung bei gleichzeitig minimaler Strahlenbelastung aufzunehmen. Der sterilisierbare Sensor ist in zwei Größen erhältlich und nach IP67 gegen das Eindringen von Wasser und Staub zertifiziert.

I.W.F.C.

Die über die Konsole aktivierte Vorrichtung garantiert die Reinigung der Leitungen nach einem längeren Maschinenstillstand. Ist entweder im BIOSTER-System integriert oder separat erhältlich. Die Phasen der Hygieneprozesse (Start, Einwirkpause und Zyklusende) werden durch die wechselnde Farbe der LEDs sofort verdeutlicht.

A.C.V.S.

Automatisches System, das die Hygienezyklen des Absaugsystems zwischen zwei Patienten ausführt. Praktisch und schnell.

W.H.E

Kombiniertes System mit kontinuierlicher Desinfektion auf Peroxy Ag+ (H2O2)-Basis und Trennvorrichtung zwischen Wassernetz und Leitungen der Behandlungseinheit. Wirkt gegen alle im Wasser vorkommende Verunreinigungen einschließlich der Legionellen.

SANASPRAY

Behälter für destilliertes Wasser anstelle von Leitungswasser.

Your talent inspires us

Diese bei Stern Weber fest verwurzelten Grundwerte verschmelzen mit technologischen Neuerungen, neuem Schwung durch Innovation und dem Potenzial einer modernen konkreten Gegenwart. Strenge Maßstäbe und Präzision stellen die dynamische Ausgangsbasis eines jeden Produktes dar, die geometrischen Grundformen des Designs spiegeln seine Stärke wieder. Flexible Arbeitsgestaltung, perfektioniertes Talent und die Bedeutung einer konkreten, dem prävalenten Fortschritt gerecht werdende Umsetzung stehen für uns im Vordergrund. Wir sind der Zukunft immer einen Schritt voraus, für ein innovativeres Morgen.