You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

S200

new

Die perfekte Behandlungseinheit

KOMFORT IN JEDER HINSICHT
Das ergonomische Konzept bietet dem Behandlungsteam höchste Bewegungsfreiheit und begünstigt einen flüssigen und effizienten Arbeitsablauf.

PARTNER DER PROFESSIONELLEN WEITERENTWICKLUNG
S200 bietet weit über die üblichen Standards hinausgehende Möglichkeiten und verfügt über die jüngsten von Stern Weber hervorgebrachten Innovationen.

ENTSCHEIDUNGEN, DIE DEN UNTERSCHIED MACHEN
Dank der großen Auswahl an optionalen Hygienesystemen, Instrumenten und optionalen Multimedia-Anwendungen kann der Zahnarzt seine S200 den eigenen Bedürfnissen anpassen und das Potenzial zahlreicher fortgeschrittener Geräte ausschöpfen.

Neue Möglichkeiten Nutzen


Instrumente, Software und spezifische Anwendungen für die Wurzelkanalbehandlungen als Option.

Zusammen mit der optionalen Bedienkonsole mit LCD-Touchscreen-Display umfasst S220TR alle für die endodontischen Behandlungen notwendigen Elemente. Der Apexlokalisator wird von der Steuerungssoftware im ENDO-Modus gesteuert. Bei endodontischen Eingriffen stellt das Display die wichtigsten Daten in einer einfachen und intuitiven Anzeige bereit.

 

Breit Gefächerte Auswahlmöglichkeiten

Die serienmäßig gelieferte Lampe Venus Plus mit einer Beleuchtungsstärke von 8.000 bis 35.000 Lux dreht in drei Achsen. Sie wird mittels Potentiometer geregelt, über eine Softstart-Vorrichtung eingeschaltet
Als Option stehen zwei OP-Lampen mit LED-Lichtquelle zur Verfügung. Venus Plus – L LED mit einer Beleuchtungsstärke von 3.000 bis 50.000 Lux und einer Farbtemperatur von 5.000 K, integriert den No-Touch-Sensor für Einstellungen mittels Potentiometer. Als Option für die gehobene Klasse verfügt Venus LED MCT über einen über 95 liegenden Farbwiedergabeindex (CRI), was für eine äußerst hohe Farbtreue bürgt und durch 3 zur Verwendung bereitstehende Farbtemperaturwerte kann die richtige Beleuchtung entsprechend der klinischen Disziplin ausgewählt werden Die Beleuchtungsstärke ist bis auf 50.000 Lux einstellbar. Der großzügige Lichtspot und die exzellente von 55 bis 85 cm reichende Tiefenschärfe vermeiden, dass der Zahnarzt die Lampe während eines Eingriffs zu oft neu positionieren muss. Und um einer vorzeitigen Polymerisation der Komposite vorzubeugen, kann der „Composite“-Modus schnell aktiviert werden.

Optimale Flexibilität

Aus ergonomischer Sicht bietet S200 Continental ein Höchstmaß an Flexibilität, um sich den verschiedenen Arbeitsstilen der Zahnärzte mühelos anzupassen. Der Instrumententräger ist kompakt und leicht, die Schläuche der Instrumente verlängern sich, um das Handgelenk nicht zu belasten und die Peitschen sind ausbalanciert und überschneiden sich nicht mit der Lampe. Er ist mit einer Touch-Bedienkonsole mi integriertem Röntgenbildbetrachter ausgestattet und ermöglicht es dem Zahnarzt eine Handhabung der üblichen Funktionen der konservierenden Zahnbehandlung durch Ablesen der wichtigsten Daten und Betriebsparameter auf dem alphanumerischen Display.

Arbeitskomfort

Die Rationalisierung der Arbeitsbereiche und die Beweglichkeit des Instrumententrägers.

Neben der optimalen Wendigkeit des Instrumententrägers, der alle üblichen Arbeitspositionen rund um den Patienten herum erreicht, schafft sein Design mehr Ordnung am Behandlungsplatz. Der Zahnarzt kann optionale Elemente wie das sechste Instrument oder den Röntgenbildbetrachter hinzufügen, um den Komfort noch weiter zu steigern.
Die in entsprechenden Aufnahmen untergebrachten Instrumente zeichnen sich durch einen zuverlässigen Halter aus und sind ergonomisch in der Diagonalen angeordnet. Für ein komfortables Ergreifen ist die Spritze am Anfang der Instrumentenablage in senkrechter Position platziert.

Alles, was der Kieferorthopäde braucht, in gewohnter Stern Weber-Qualität

Dieses eigens auf den Kieferorthopäden zugeschnittene Modell schafft eine hindernisfreie Arbeitsumgebung und konzentriert sich auf das Wesentliche: den Instrumententräger einschließlich Konsole und Display auf der Helferinnenseite, das großzügige Traytablett auf dem Federarm und die Integrationsmöglichkeit des 22-Zoll-LED-Monitors zur Verfolgung der Behandlungsphasen zusammen mit dem Patienten.

Wichtigkeit Des Komforts


Das Achten auf höchsten Komfort zeugt davon, dass Ihnen das Wohlbefinden des Patienten wichtig ist

Robuste Bezüge in reichhaltiger Farbauswahl stehen zum Beziehen des Behandlungsstuhls, dessen Form die Annäherung an den Behandlungsbereich erleichtert, zur Verfügung. Der Behandlungsstuhl, der aus beständigen Materialien gefertigt ist und dessen Mechanik einer strengen Prüfung unterzogen wird, stützt den Patienten perfekt ab und verfügt über eine Hebekapazität von bis zu 190 kg. Die Rückenlehne ist so geformt, dass es dem medizinischen Personal leicht möglich ist, sich dem Patienten während der Behandlung zu nähern und eignet sich ideal für Erwachsene und Kinder und jeden beliebigen klinischen Eingriff.

Integration und Kontrolle

Höheres Potenzial durch die Auswahl technologisch fortgeschrittener Instrumente.

einem einzigen Arbeitsbereich vereinigten Röntgendiagnosesystems

Das Beste der Stern Weber-Technologie für HDBilder und diagnostische Genauigkeit.

Di.V.A

Um stets mit den jüngsten Technologien Schritt zu halten,hat Stern Weber für das eigene Sortiment eine Webverbindung eingerichtet. Diese letztgenannte Innovation ermöglicht den Zugang zu optionalen digitalen Diensten, mit denen sich die Effizienz der Zahnarztpraxis steigern lässt.

Die über Easy Check mit dem Internet verbundene Behandlungseinheit kann in Echtzeit von einem Diagnoseservice und technischer Unterstützung aus der Ferne profitieren.Darüber hinaus kann der Arbeitsablauf der fortschrittlichen Zahnarztpraxis durch den digitalen virtuellen Assistenten Di.V.A.* optimiert werden und dem Zahnarzt wird über ein Dashboard die Möglichkeit geboten, die Instrumentenanwendung durch eine entsprechende Effizienzanalyse des Praxissystems zu überwachen.In großen Strukturen stellt es ein hervorragendes Hilfsmittel für die Verwaltung der Arbeitslasten und die Planung der Wartungsarbeiten dar.

Neue Möglichkeiten Nutzen


Instrumente, Software und spezifische Anwendungen für die Wurzelkanalbehandlungen als Option.

Zusammen mit der optionalen Bedienkonsole mit LCD-Touchscreen-Display umfasst S220TR alle für die endodontischen Behandlungen notwendigen Elemente. Der Apexlokalisator wird von der Steuerungssoftware im ENDO-Modus gesteuert. Bei endodontischen Eingriffen stellt das Display die wichtigsten Daten in einer einfachen und intuitiven Anzeige bereit.

 

Breit Gefächerte Auswahlmöglichkeiten

Die serienmäßig gelieferte Lampe Venus Plus mit einer Beleuchtungsstärke von 8.000 bis 35.000 Lux dreht in drei Achsen. Sie wird mittels Potentiometer geregelt, über eine Softstart-Vorrichtung eingeschaltet
Als Option stehen zwei OP-Lampen mit LED-Lichtquelle zur Verfügung. Venus Plus – L LED mit einer Beleuchtungsstärke von 3.000 bis 50.000 Lux und einer Farbtemperatur von 5.000 K, integriert den No-Touch-Sensor für Einstellungen mittels Potentiometer. Als Option für die gehobene Klasse verfügt Venus LED MCT über einen über 95 liegenden Farbwiedergabeindex (CRI), was für eine äußerst hohe Farbtreue bürgt und durch 3 zur Verwendung bereitstehende Farbtemperaturwerte kann die richtige Beleuchtung entsprechend der klinischen Disziplin ausgewählt werden Die Beleuchtungsstärke ist bis auf 50.000 Lux einstellbar. Der großzügige Lichtspot und die exzellente von 55 bis 85 cm reichende Tiefenschärfe vermeiden, dass der Zahnarzt die Lampe während eines Eingriffs zu oft neu positionieren muss. Und um einer vorzeitigen Polymerisation der Komposite vorzubeugen, kann der „Composite“-Modus schnell aktiviert werden.

Optimale Flexibilität

Aus ergonomischer Sicht bietet S200 Continental ein Höchstmaß an Flexibilität, um sich den verschiedenen Arbeitsstilen der Zahnärzte mühelos anzupassen. Der Instrumententräger ist kompakt und leicht, die Schläuche der Instrumente verlängern sich, um das Handgelenk nicht zu belasten und die Peitschen sind ausbalanciert und überschneiden sich nicht mit der Lampe. Er ist mit einer Touch-Bedienkonsole mi integriertem Röntgenbildbetrachter ausgestattet und ermöglicht es dem Zahnarzt eine Handhabung der üblichen Funktionen der konservierenden Zahnbehandlung durch Ablesen der wichtigsten Daten und Betriebsparameter auf dem alphanumerischen Display.

Arbeitskomfort

Die Rationalisierung der Arbeitsbereiche und die Beweglichkeit des Instrumententrägers.

Neben der optimalen Wendigkeit des Instrumententrägers, der alle üblichen Arbeitspositionen rund um den Patienten herum erreicht, schafft sein Design mehr Ordnung am Behandlungsplatz. Der Zahnarzt kann optionale Elemente wie das sechste Instrument oder den Röntgenbildbetrachter hinzufügen, um den Komfort noch weiter zu steigern.
Die in entsprechenden Aufnahmen untergebrachten Instrumente zeichnen sich durch einen zuverlässigen Halter aus und sind ergonomisch in der Diagonalen angeordnet. Für ein komfortables Ergreifen ist die Spritze am Anfang der Instrumentenablage in senkrechter Position platziert.

Alles, was der Kieferorthopäde braucht, in gewohnter Stern Weber-Qualität

Dieses eigens auf den Kieferorthopäden zugeschnittene Modell schafft eine hindernisfreie Arbeitsumgebung und konzentriert sich auf das Wesentliche: den Instrumententräger einschließlich Konsole und Display auf der Helferinnenseite, das großzügige Traytablett auf dem Federarm und die Integrationsmöglichkeit des 22-Zoll-LED-Monitors zur Verfolgung der Behandlungsphasen zusammen mit dem Patienten.

Wichtigkeit Des Komforts


Das Achten auf höchsten Komfort zeugt davon, dass Ihnen das Wohlbefinden des Patienten wichtig ist

Robuste Bezüge in reichhaltiger Farbauswahl stehen zum Beziehen des Behandlungsstuhls, dessen Form die Annäherung an den Behandlungsbereich erleichtert, zur Verfügung. Der Behandlungsstuhl, der aus beständigen Materialien gefertigt ist und dessen Mechanik einer strengen Prüfung unterzogen wird, stützt den Patienten perfekt ab und verfügt über eine Hebekapazität von bis zu 190 kg. Die Rückenlehne ist so geformt, dass es dem medizinischen Personal leicht möglich ist, sich dem Patienten während der Behandlung zu nähern und eignet sich ideal für Erwachsene und Kinder und jeden beliebigen klinischen Eingriff.

Integration und Kontrolle

Höheres Potenzial durch die Auswahl technologisch fortgeschrittener Instrumente.

einem einzigen Arbeitsbereich vereinigten Röntgendiagnosesystems

Das Beste der Stern Weber-Technologie für HDBilder und diagnostische Genauigkeit.

Di.V.A

Um stets mit den jüngsten Technologien Schritt zu halten,hat Stern Weber für das eigene Sortiment eine Webverbindung eingerichtet. Diese letztgenannte Innovation ermöglicht den Zugang zu optionalen digitalen Diensten, mit denen sich die Effizienz der Zahnarztpraxis steigern lässt.

Die über Easy Check mit dem Internet verbundene Behandlungseinheit kann in Echtzeit von einem Diagnoseservice und technischer Unterstützung aus der Ferne profitieren.Darüber hinaus kann der Arbeitsablauf der fortschrittlichen Zahnarztpraxis durch den digitalen virtuellen Assistenten Di.V.A.* optimiert werden und dem Zahnarzt wird über ein Dashboard die Möglichkeit geboten, die Instrumentenanwendung durch eine entsprechende Effizienzanalyse des Praxissystems zu überwachen.In großen Strukturen stellt es ein hervorragendes Hilfsmittel für die Verwaltung der Arbeitslasten und die Planung der Wartungsarbeiten dar.